Restabfälle enstorgen

Restabfall ist der Anteil der Haushaltsabfälle, der wegen seiner Verunreinigung oder Vermischung keiner der getrennt zu sammelnden Abfallfraktionen zugeordnet werden kann.

Welche Abfälle dürfen in den Restmüll Container?

Folgende Dinge gehören nach Gebrauch originär zum Restmüll, aufgrund der Nicht-Wiederverwertbarkeit des Materials und/oder durch zu starke Verunreinigung. Windeln, Zigarettenstummel, Staubsaugerbeutel, Kaugummis, Knochen, Taschentücher, (kaputte) Schuhe, Arzneipflaster, Arzneiverbände, Kompressen, Klebstoffreste, Schleifpapier, Kehrdreck, Wattestäbchen, Wattepads, Feuchttücher, Damenbinden, Putzlappen

Welche Abfälle gehören nicht in einen Sperrmüll Container?

Viele Dinge sind üblicherweise als Restmüll anzusehen, da sie nur schwierig zu trennen bzw. zuzuordnen sind. Allerdings gibt es darunter auch Dinge, welche stofflich zerlegbar sind (z. B.: Glühbirnen) und Dinge, die zu einer gesonderten Abfallfraktion gehören (z. B.: Keramikabfälle). Diese Dinge zählen nicht zu dem originären Restmüll, da sie sich nicht für eine Vernichtung eignen, zu einer Recycling-Gruppe gehören und somit vollständig aus dem Restmüll aussortiert werden müssen. Zum originären Restmüll zählen ausschließlich Dinge, welche gar keine andere Möglichkeit übrig lassen, als die vollständige Vernichtung, da sie keinerlei Kriterien für eine Wiederverwertung erfüllen.

Stellgenehmigung

Falls der Container nicht auf ihrem privaten Grundstück, sondern auf öffentlichem Grund, einer Straße oder Grünanlage stehen soll, dann benötigen Sie eine Stellgenehmigung für diesen Container.

 

Die Stellgenehmigung können Sie beim öffentlichen Träger der betroffenen Straße, also die Straßenbau- und Straßenverkehrsbehörde Ihrer Stadt oder Gemeinde beantragen. Sie erteilt Ihnen die gebührenpflichtige Genehmigung zur Aufstellung Ihrer Container.

Restabfall ist der Anteil der Haushaltsabfälle, der wegen seiner Verunreinigung oder Vermischung keiner der getrennt zu sammelnden Abfallfraktionen zugeordnet werden kann. Welche Abfälle... mehr erfahren »
Fenster schließen
Restabfälle enstorgen

Restabfall ist der Anteil der Haushaltsabfälle, der wegen seiner Verunreinigung oder Vermischung keiner der getrennt zu sammelnden Abfallfraktionen zugeordnet werden kann.

Welche Abfälle dürfen in den Restmüll Container?

Folgende Dinge gehören nach Gebrauch originär zum Restmüll, aufgrund der Nicht-Wiederverwertbarkeit des Materials und/oder durch zu starke Verunreinigung. Windeln, Zigarettenstummel, Staubsaugerbeutel, Kaugummis, Knochen, Taschentücher, (kaputte) Schuhe, Arzneipflaster, Arzneiverbände, Kompressen, Klebstoffreste, Schleifpapier, Kehrdreck, Wattestäbchen, Wattepads, Feuchttücher, Damenbinden, Putzlappen

Welche Abfälle gehören nicht in einen Sperrmüll Container?

Viele Dinge sind üblicherweise als Restmüll anzusehen, da sie nur schwierig zu trennen bzw. zuzuordnen sind. Allerdings gibt es darunter auch Dinge, welche stofflich zerlegbar sind (z. B.: Glühbirnen) und Dinge, die zu einer gesonderten Abfallfraktion gehören (z. B.: Keramikabfälle). Diese Dinge zählen nicht zu dem originären Restmüll, da sie sich nicht für eine Vernichtung eignen, zu einer Recycling-Gruppe gehören und somit vollständig aus dem Restmüll aussortiert werden müssen. Zum originären Restmüll zählen ausschließlich Dinge, welche gar keine andere Möglichkeit übrig lassen, als die vollständige Vernichtung, da sie keinerlei Kriterien für eine Wiederverwertung erfüllen.

Stellgenehmigung

Falls der Container nicht auf ihrem privaten Grundstück, sondern auf öffentlichem Grund, einer Straße oder Grünanlage stehen soll, dann benötigen Sie eine Stellgenehmigung für diesen Container.

 

Die Stellgenehmigung können Sie beim öffentlichen Träger der betroffenen Straße, also die Straßenbau- und Straßenverkehrsbehörde Ihrer Stadt oder Gemeinde beantragen. Sie erteilt Ihnen die gebührenpflichtige Genehmigung zur Aufstellung Ihrer Container.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
5 cbm Absetzcontainer für Restabfall 5 cbm Absetzcontainer für Restabfall
Inhalt 1 Tonne Entsorgungskosten sind im Preis enthalten
ab 297,38 € *
7 cbm Absetzcontainer für Restabfall 7 cbm Absetzcontainer für Restabfall
Inhalt 1 Tonne Entsorgungskosten sind im Preis enthalten
ab 297,38 € *
10 cbm Abrollcontainer für Restabfall 10 cbm Abrollcontainer für Restabfall
Inhalt 1 Tonne Entsorgungskosten sind im Preis enthalten
ab 309,28 € *
20 cbm Abrollcontainer für Restabfall 20 cbm Abrollcontainer für Restabfall
Inhalt 1 Tonne Entsorgungskosten sind im Preis enthalten
ab 309,28 € *
30 cbm Abrollcontainer für Restabfall 30 cbm Abrollcontainer für Restabfall
Inhalt 1 Tonne Entsorgungskosten sind im Preis enthalten
ab 309,28 € *
40 cbm Abrollcontainer für Restabfall 40 cbm Abrollcontainer für Restabfall
Inhalt 1 Tonne Entsorgungskosten sind im Preis enthalten
ab 309,28 € *